Römer Cup 2012

Gelungende Premiere des Römer-Cups 2012

Tassemeier/Schröer setzen sich durch

Das dritte Märzwochenende stand ganz im Zeichen des Badmintonsports. Wie auch in den letzte Jahren folgten viele Spieler aus der Region der Einladung zum Römer-Cup 2012 in die Kreissporthalle Lengerich, in der wieder ertklassiger Badmintonsport zu sehen war.

Dieses Jahr entschied sich der Ausrichter Preussen Lengerich für einen neuen Turniermodus: das Schleifchenturnier. Hierbei traten die Spieler zunächst in der Vorrunde gegeneinander an. Ob Damen-,Herrendoppel oder Mixed, in jeder Runde kamen beim Losen neue und spannende Spielkonstellationen zustande.

Die 4 besten Frauen und Männer schafften es in das Halbfinale und mussten sich in zwei Mixed-Paarungen beweisen, die ebenfalls ausgelost wurden. Im ersten Halbfinale gewannen Annette Tasseneier und Michael Schroer mit 30:27 gegen Virginia Dellbrügge und Herrman Griesdorn. Janine Schröer und Frank Wallendorf mussten sich im im zweiten Halbfinale mit 24:30 Anne Bovenschulte und Maik Wagner geschlagen geben.

Per Losverfahren wurden auch die Mixed_Paarungen für das Finale neu bestimmt. Die Sieger des Tages kamen aus Lengerich und Kattenvenne. Annetete Tassemeier und Michael Schröer setzten sich mit 30:23 gegen die zweitplatzierten Anne Bovenschulte (Lienen) und Maik Wagner (Lengerich) durch. Das Spiel um Platz drei konnten Janine Schröer (Kattenvenne) und Hermann Griesdorn (Münster) in einem spannenden Spiel gegen Virginia Delbrügge und Frank Wallendorf (beide aus Lengerich) mit 30:29 für sich entscheiden.

Die gelungende Premiere lässt auf eine Wiederholung im nächsten Jahr hoffen.