Grundschulturnier 2010

Richtig rund ging es am vergangenen Wochenende wieder in der Dreifach-Sporthalle in Lengerich. Dort veranstaltete die Juniorenfußball-Abteilung des SC Preussen Lengerich unter der Leitung von Jörg Kötterheinrich bereits zum sechsten Mal das „Lengericher Grundschulturnier”. 4 Jahrgänge, 6 Schulen, 37 Mannschaften und ca. 350 Kinder waren die Eckdaten zu diesem Turnier.
Der besondere Reiz dieser Veranstaltung liegt darin, dass hier die Kinder ohne Ergebniszwang mit ihren Freunden und Freundinnen, quer durch alle Nationalitäten frei aufspielen können, denn es wird kein Turniersieger ausgespielt. „Die Kinder waren an beiden Tagen voll bei der Sache. Das hat richtig Spaß gemacht“, meinte Jörg Kötterheinrich, der nicht nur für die Preußen Werbung machte, sondern auch am Ende des Turniers erwähnte, das man auch in Hohne bei Grün-Weiß- Lengerich das Fußball spielen erlernen kann. Am Ende der Spiele gab es für jedes Kind eine Medaille und ein Mannschaftsfoto für den Klassenraum. Neben den Schülern von den Lengericher Grundschulen (Intrup, Stadtfeldmark, Hohne, Stadt und Astrid-Lindgren-Schule) nahmen zum wiederholten Male auch Schüler aus der „Schule in der Widum” teil.
Los ging es am Samstag Morgen um 9.00 Uhr mit den Drittklässlern. Es war interessant anzu sehen, wie die zukünftigen Fußballstars dem Ball hinterher rannten. Wie die Kinder sich nach nur einem Jahr fußballerisch weiterentwickeln, zeigte am Nachmittag das Turnier der Viertklässler. Hier waren schon einige sehenswerte Spielzüge und klasse Torwartparaden zu sehen. Am Sonntag ging es vormittags, wieder um 9.00 Uhr, mit den Erstklässlern und nachmittags mit den Zweitklässlern weiter. Dass dieses Turnier bei den Kindern so beliebt ist, zeigt die Tatsache, dass die Halle am Sonntag Nachmittag bei den 2. Klassen mehr als gut gefüllt war. In diesem Jahr spielten auch die ersten und zweiten Klassen auf einem Spielfeld und nicht, wie in den letzten Jahren auf zwei Kleinfeldern. Dadurch konnten die anwesenden Fans, ihre Mannschaft deutlich besser anfeuern.
Auch in den Grundschulen kommt dieses Turnier sehr gut an. „ Hier bekommt man die Gelegenheit, auf einer nicht schulischen Veranstaltung, mit den Eltern in Kontakt zu treten!“ war eine der positiven Äußerung. Das dieses Turnier auch bei den Kindern ganz hoch im Kurs steht, kann man nicht nur an den konstanten hohen Anmeldezahlen sehen, sondern auch daran, das die Kinder ab Januar nach den Anmeldezetteln fragen.
In diesem Jahr waren wieder sehr viele Mädchen begeistert mit dabei, in den zweiten Klassen waren es sogar 30%. Hier hofft die Jugendabteilung, dass diese große Resonanz sich auf ihre Mädchenmannschaft auswirkt. Deshalb wurden an beiden Turniertagen Flyer verteilt, in denen die Trainingszeiten und Ansprechpartner aufgeführt sind. Seit dem Grundschulturnier 2008, haben die Preussen begonnen, eine Mädchenmannschaft aufzubauen. Durch die verteilten Flyer wurden die interessierten Fußballerinnen zum Schnuppertraining eingeladen. Zur Zeit trainiert die Mannschaft von Trainerin Nicole Altmann Freitags von 18:30 bis 20 Uhr in der Zweifachhalle an der katholischen Kirche. Alle Mädchen zwischen sechs und vierzehn Jahren sind dazu eingeladen.

Hier geht es zu den Bildergalerien:

1. Klassen
2. Klassen
3. Klassen
4. Klassen

1. Klassen

2. Klassen

3. Klassen

4. Klassen

Nach oben!