Grundschulturnier 2013

Grundschulturnier 2013

Hier geht es direkt zu den Bildern!

Grundschulturnier 2013

Am Wochenende fand das mittlerweile schon zur Tradition gewordene Grundschul-Fußballturnier in der Lengericher Dreifachhalle statt. Auch die neunte Auflage des vom SC Preußen Lengerich organisiertem Turniers entpuppte sich als wahrer Publikumsmagnet.

Am Wochenende fand das mittlerweile schon zur Tradition gewordene Grundschul-Fußballturnier in der Lengericher Dreifachhalle statt. Auch die neunte Auflage des vom SC Preußen Lengerich organisiertem Turniers entpuppte sich als wahrer Publikumsmagnet. So genossen es viele Eltern ihren Kindern, die zum Teil das erste Mal die Fußballschuhe schnürten, beim Fußballspielen zu zuschauen.

Erfreulich war, dass wie im Jahr zuvor eine Mannschaft der Schule in der Widum an den Start ging. „An diesem Ereignis sollen alle Kinder die Chance haben teilzunehmen. Deshalb ist es selbstverständlich, dass die Schule in der Widum auch dabei ist“, hielt Jörg Kötterheinrich, Organisator des Grundschulturniers, fest.

Besonders tatkräftig zeigten sich am Samstag die Schüler der ersten Klasse. Da es für sie das erste Turnier war, gingen sie mit vollem Eifer ins Gefecht. Am Ende der Veranstaltung gab es nur lachende Gesichter. Bei den zweiten Klassen bot sich ein ähnliches Bild. Alle Kinder rannten begeistert und mit einem Lächeln dem Ball hinterher. Wenn er dann noch im Tor gelandet ist, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Am Sonntag waren dann die „Großen“ an der Reihe. Bei den dritten und vierten Klassen wurde über die gesamte Hallenfläche gespielt. Dadurch war der Anspruch natürlich ein bisschen größer, dem die Kinder aber ohne Probleme gerecht wurden. Den Zuschauern wurden tolle Kombinationen und noch schönere Tore geboten.

Den Abschluss des diesjährigen Grundschulturniers machten dann die vierten Klassen. Wie schon bei den dritten Klassen zuvor, waren auch hier gute Spielzüge zu erkennen. Eine bemerkenswerte Aktion bekamen die Zuschauer dann von der Grundschule Stadt zu sehen. Diese schickten zu Beginn des Spiels eine reine Mädchenmannschaft aufs Feld, die sich beachtlich gegen die Jungen der anderen Klasse hielten. „Eine tolle Aktion, hoffentlich behalten viele den Spaß am Fußball und kommen in unsere Mädchenmannschaft“, fasste Kötterheinrich zusammen.

Am Schluss herrschte sowohl bei den Teilnehmern, als auch bei allen Verantwortlichen eine ausgelassene Stimmung, die Jörg Kötterheinrich passend auf den Punkt brachte: „Ein erfolgreiches Wochenende, obwohl es doch sehr Kräfte raubend war. Ich hoffe, dass die Beteiligung im nächsten Jahr wieder so hoch ist, sodass wir weitere Grundschul-Fußballturniere austragen können.“