Sommerturnier 2015

Vom 26.6.-28.6. richtete die Jugendabteilung die 4. Auflage der Sommerturniere für U6-U11- Mannschaften aus. 7 Turniere mit insgesamt 46 Mannschaften aus 27 verschiedenen Vereinen wurden an den 3 Tagen durchgeführt. Dabei zeigte sich der Wettergott von seiner besten Seite und half mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen mit, dass die Turniere ein voller Erfolg wurden.

Freitag, 26.6.15

Los ging es am Freitag ab 16:45 mit einem besonderen U11- Turnier. Gespielt wurde bereits im Modus der U12, so dass die jungen Fußballer mit Abseits und Rückpassregel klarkommen mussten. Auch die Spielfläche und die Spieleranzahl war für viele etwas Neues. 10 Mannschaften nahmen in 2 Gruppen diese neue Herausforderung an. Und schnell zeigte sich, dass die Teams keine Probleme mit den Neuerungen hatten und das Niveau des Turniers hoch war. Zahlreiche Meister ihrer Fußballkreise, Spieler von Stützpunkten und auch der ein oder andere, der nach der Saison in ein Nachwuchsleistungszentrum wechselt, sorgten für packende Duelle. Nach spannenden Spielen qualifizierten sich in der Gruppe A Westfalia Rhynern und der 1. FC Gievenbeck für die Halbfinalspiele. In Gruppe B musste genau gerechnet werden, waren doch hier mit Vorwärts Wettringen, der gastgebenden Mannschaft und SV Bad Rothenfelde 3 Mannschaften punktgleich. Nur die Tordifferenz entschied über die Platzierungen und zu Gunsten von Wettringen und Lengerich. Was folgte waren Halbfinals, die an Spannung kaum zu überbieten waren.
Im Spiel Westfalia Rhynern gegen SC Preußen Lengerich musste sogar ein 9-m Schießen für die Entscheidung sorgen, welches auch nach 5 Schützen noch nicht beendet war. Letztendlich stand mit Rhynern der glückliche, aber nicht unverdiente Finalist fest. Vorwärts Wettringen reichte ein Tor, um gegen den 1. FC Gievenbeck zu gewinnen.
Im Spiel um Platz 3 drehte der SC Preußen dann im 9-m Schießen den Spieß um und konnte sich den 3. Platrz vor Gievenbeck sichern. Das Finale begann mit einem frühen Tor von Wettringen. Nun folgte ein wütendes Anrennen der Jungs aus Rhynern, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Nach 15 Minuten Spielzeit war der Jubel beim Seriensieger aus Wettringen (bei 4 Teilnahmen in Lengerich 3x Sieger) groß. Mit Westfalia Rhynern hatte man eines der stärksten Teams des Jahrganges 2004 aus ganz Westfalen besiegt!

Ergebnisse U11:

1. Vorwärts Wettringen
2. Westfalia Rhynern
3. SC Preußen Lengerich



Samstag, 27.6.15

Spaß stand am frühen Samstag für die Kleinsten Teilnehmer im Vordergrund. Jeweils 3 Mannschaften der U6 und U7 spielten in einer Doppelrunde gegeneinander und wurden alle mit Medaillen belohnt. Die U6-Teams aus Lengerich, Glane und Hagen/Niedermark spielten dabei mit ebenso viel Spaß und Ehrgeiz wie die U7- Teams von Preußen Lengerich, GW Lengerich und GW Gelmer. Nach den Spielen gab es dann noch ein Highlight. Die beiden Sieger der Gruppen spielten den großen Wanderpokal der Minikicker aus. Dabei hatte die U7 von Preußen Lengerich das etwas bessere Ende gegen die U6 aus Niedermark.

Super abgepasst fing es nach dem Turnier für ca. 15 Minuten an zu regnen. Kein Problem, die nächsten Turniere hatten ja noch nicht begonnen...

Am Nachmittag schlossen sich dann bei schönstem Wetter die nächsten Turniere an. Parallel spielten die U8 und die U9 ihre Meister aus. 7 Mannschaften des Jahrgangs 2007waren hier mit Eifer und bereits tollen Kombinationen am Ball. Am Ende setzte sich hier die SG Telgte nach spannendem Turnierverlauf vor der SG Hagen/Niedermark und den Gastgebern durch. Auf dem Nachbarplatz kämpften 5 Mannschaften bei der U9- Jugend um den Sieg. Durch kurzfristige Absagen wurde beschlossen, dass die Mannschaften eine Doppelrunde spielen. Dadurch gab es für alle Teams 8 Spiele, die durchweg umkämpft waren. Die Mannschaften schenkten sich nichts, kannten sich doch alle gut aus den Meisterschaftsspielen, da hier nur Teams aus dem Tecklenburger Land gegeneinander antraten.
Nach den insgesamt 20 Spielen in diesem Modus konnte der VfL Eintracht Mettingen stolz den Pokal für den Turniersieger in die Luft heben. Knapp dahinter wurde Arminia Ibbenbüren Zweiter und auch hier landete der Gastgeber auf dem dritten Platz.

Ergebnisse U8:

1. SG Telgte
2. SG Hagen/Niedermark
3. SC Preußen Lengerich

Ergebnisse U9:

1. VfL Eintracht Mettingen
2. DJK Arminia Ibbenbüren
3. SC Preußen Lengerich



Sonntag. 28.6.15

Am Sonntag folgte vormittags das Turnier mit den meisten Teilnehmern. Zwölf U10- Mannschaften nahmen das Turnier auf. Und sofort war allen klar, dass das Turnier sehr leistungsstark besetzt war. In zwei Gruppen mit 6 Mannschaften wurden die Teilnehmer für die Viertelfinalspiele gesucht. In Gruppe A setzte sich die äußerst starke Mannschaft der TuSpo Rhaden durch. Gefolgt von SC Melle, der U10 des SC Preußen und der U10/3 vom TuS Hiltrup. Die Mannschaften von GW Lengerich und SG Hagen/Niedermark mussten leider nach der Vorrunde die Koffer packen. Spannend ging es in der Gruppe B zu. 3 Mannschaften spielten dort um den Gruppensieg. Am Ende der Vorrunde siegte die Ibbenbürener Spielvereinigung vor der U10/1 des TuS Hiltrup und der U11/2 von Preußen Lengerich. Als Gruppensieger erreichte die ISV vor Hiltrup und Lengerich das Viertelfinale. Komplettiert wurde die KO-Runde mit dem TuS Nahne, der die U10/2 aus Lengerich und den TSV Westerhausen zum Umziehen schickte.
In den Viertelfinalspielen kam dann das Aus für die U11/2 der Preußen, die U10/1 und die U10/3 aus Hiltrup und den TuS Nahne, so dass im Halbfinale folgende Duelle auf dem Spielplan standen: Preußen Lengerich U10/1 gegen den SC Melle und TuSpo Rhaden gegen die ISV. Nach spannenden Spielen setzten sich die Mannschaften aus Rhaden und Melle gegen ihre Gegner durch und zogen ins Finale ein. Doch zuvor zeigten die unterlegenen Mannschaften im Spiel um Platz 3 noch, dass es beim Fußball um Tore geht. Mit einem 4:2 hatte dabei die ISV das bessere Ende für sich. Alles war bereit für das große Finale. Und das sollte halten, was es versprach. Die bisher überragend spielende Mannschaft aus Rhaden geriet schnell und überraschend mit 0:2 in Rückstand. Aber die jungen Kicker ließen sich nicht schocken. Sie drehten das Spiel bis kurz vor Schluss zu einer 3:2 Führung. Die Jungs aus Melle hatten aber das letzte Wort und trafen noch einmal zum 3:3 Endstand. Also musste das 9-m Schießen zur Entscheidung führen. Dort hatte der TuSpo Rhaden das bessere Ende und konnte insgesamt sicherlich verdient den Turniersieg erringen.

Ergebnisse U10:

1. TuSpo Rhaden
2. SC Melle
3. Ibbenbürener Spielvereinigung

Den Abschluss bildete dann am Nachmittag das Turnier der U11- Mädchen. Hier kämpften 6 Mannschaften verbissen und spielerisch stark um den Turniersieg. Mädchen aus Hagen/Niedermark, Glandorf, Gehlenbeck, Ostercappeln/Schwagstorf und 2 Teams des Gastgebers gaben keinen Meter verloren und es entwickelten sich meist enge Spiele. Bald war klar, dass die spielstärksten Mädchen aus Lengerich und Glandorf kamen und so musste dieses Spiel um den Turniersieg entscheiden. Knapp mit 1:0 behielten dabei die Gastgeber die Oberhand und holten zum Abschluss noch einen Turniersieg für den Veranstalter. Das Wetter, welches das ganze Wochenende so toll mitgespielt hatte, konnte leider die vorherige Form nicht ganz halten und öffnete die Schleusen...
Das machte den Mannschaften allerdings nichts aus und sie spielten nun bei Regen mit ungebrochener Freude!

Ergebnisse U11- Mädchen:

1. SG Lengerich
2. SC Glandorf
3 TuS Gehlenbeck



Fazit: Tolle Turniere, tolles Wetter (fast bis zum Ende) und tolle Stimmung. Auf ein neues im Jahre 2016!!!

Mannschaft Spielplan Jahrgang Datum Uhrzeit
U6/U7 Spielplan U6/U7 2008 und jünger Sa., 27. Juni 2015 vormittags
U8 Spielplan U8 2007 Sa., 27. Juni 2015 nachmittags
U9 Spielplan U9 2006 Sa., 27. Juni 2015 nachmittags
U10 Spielplan U10 2005 So., 28. Juni 2015 vormitags
U11 Spielplan U11 2004 Fr., 26. Juni 2015 nachmittags
E Mädchen Spielplan E-Mädchen 2004 und jünger So., 28. Juni 2015 nachmittags

Christian Bräuer

Banningstraße 12
49525 Lengerich

Handy: 0157 33198717

Mail: sommerturnier"at"preussenjugend.de

Ihr Browser kann den Falk <a href="http://www.falk.de/routenplaner" title="Routenplaner Falk">Routenplaner</a> leider nicht anzeigen.

Gespielt wird nach den Satzungen und Bestimmungen des DFB und WFLV und den Durchführungsbestimmungen des Kreises 31 Tecklenburg.
Spielberechtigt sind Jugendspieler, die einen gültigen Spielerpass besitzen. Turnierspielberichte sind bei der Turnierleitung zu empfangen. Vor dem ersten Spiel ist dieser ausgefüllt bei der Turnierleitung abzugeben. Alle Spieler benötigen einen gültigen Spielerpass, der kontrolliert werden kann. Sollte ein Spieler ohne gültigen Spielerpass spielen, so wird die Mannschaft vom Turnier ausgeschlossen.

Mannschaftsstärken / Spielfeld:

Bei den Minis, F und E Junioren wird auf einem Kleinfeld gespielt. Mannschaftsstärke: 6 Feldspieler + 1 Torwart.

Für E, F Junioren und Minis gilt:
Bei Ausbällen (Grundlinie) neben oder über dem Tor, kommt der Ball durch Abstoss ins Spiel. Der Ball muss innerhalb der eigenen Spielhälfte von einem Spieler berührt werden, sonst indirekter (bei D Junioren) bzw. direkter (bei Minis – E Junioren) von der Mittellinie.

Bei den Minis, E – und F Junioren wird ohne Rückpassregel und Abseits gespielt.

Die Schiedsrichter werden bei den Turnieren teilweise vom Veranstalter gestellt. In Engpasssituationen pfeifen die Trainer bzw. Betreuer der teilnehmenden Mannschaften laut Spielplan.

Zeitstrafen werden auf 2 Min. festgesetzt, bei groben Verstößen kann ein Platzverweis erfolgen. Ein Spieler, der des Feldes ganz verwiesen wird, ist von der weiteren Teilnahme an dem Turnier ausgeschlossen.

Die erstgenannte Mannschaft hat bei gleichfarbigen Trikots zu wechseln oder Leibchen anzuziehen.

Gruppenspiele. Innerhalb einer Gruppe spielt Jeder gegen Jeden. Bei Punktgleichheit entscheidet das zunächst die Tordifferenz. Ist diese gleich, so entscheiden die mehr erzielten Tore. Ist auch hier Gleichstand, so entscheiden die Spielergebnisse des direkten Vergleichs. Erst wenn dann noch kein Unterschied feststellbar ist, entscheidet ein Strafstoß-Schießen über die endgültige Platzierung. Beide Mannschaften haben abwechselnd je fünf Torschüsse auszuführen. Die Mannschaft, die zu Spielbeginn Anstoß hatte, führt den ersten Torschuss aus. Nachschießen, gleichgültig, ob der Ball vom Torhüter abgewehrt wird oder vom Torpfosten bzw. der Querlatte zurückprallt, ist nicht erlaubt. Wenn beide Mannschaften nach Ausführung von je fünf Torschüssen die gleiche Anzahl von Toren erzielt haben, werden die Torschüsse in der gleichen Reihenfolge fortgesetzt, bis eine Mannschaft bei gleicher Anzahl von Torschüssen ein Tor mehr erzielt hat.Die Leitung und Durchführung der Turniere obliegt der Turnierleitung (SC Preussen Lengerich). Die Turnierleitung behandelt und entscheidet über Proteste, Auslegung der Regeln und Streitfragen. Die Entscheidung der Turnierleitung kann nicht angefochten werden.Die Spielpläne der Turniere werden vorab per E-Mail verschickt. Änderungen vorbehalten bei kurzfristiger Absage / Ausfall von Mannschaften.

Der SC Preussen 06 Lengerich e.V. übernimmt als Veranstalter keine Haftung für abhanden gekommene Wertsachen, Kleidung und Gegenstände. Jeder Turnierteilnehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass die Aufbewahrung von Wertgegenständen entsprechend erfolgt.Alle Vereine erklären sich, mit Ihrer Teilnahme am Turnier, die Turnierordnung anzuerkennen.