SC Preussen 06 Lengerich e.V. – Fußball in Lengerich

Im zweiten Winterpausentestspiel zur Vorbereitung der KLA-Rückrunde trat Preussen Lengerich am Sonntag beim niedersächsischen Kreisligisten Sportfreunde Oesede an. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein recht ausgeglichenes Spiel. Die Preussen gingen in der 27. Minute mit einem Tor durch Marius Menebröcker in Führung, doch noch vor der Pause glichen die Oeseder zum 1:1 aus. In der Halbzeitpause wechselte Trainer Andreas Schüttpelz gleich fünfmal aus um neue Spielvarianten zu testen. Das fruchtete ganz gut und die Lengericher bekamen das Spiel immer besser in den Griff. Großes Verletzungspech hatte gleich zu Beginn der zweiten Hälfte der eingewechselte SCP-Keeper Daniel Kluge, der bei einem Zusammenprall mit einer Kopfverletzung vom Platz musste, so dass Julian Greitens wieder ins Tor zurückkehrte. Mit einem Doppelschlag erhöhten Eray Adam in der 57. Minute und Mittelstürmer Furkan Payyu in der 58. Minute zur sicheren 3:1 Führung. Der SF Oesede konnte zwar nochmals verkürzen, der Sieg geriet jedoch nicht mehr in Gefahr. Das Trainerduo Schüttpelz/Höllmann zog ein zufriedenes Fazit, vor allem weil das junge Preussenteam immer besser zusammenwächst und durch solche Testspielsiege auch mehr Selbstvertrauen tankt. Der nächste Test der Preussen ist für kommenden Samstag, 03. Februar um 15 Uhr gegen GW Amisia Rheine II (KLA Steinfurt) im heimischen Windmöller& Hölscher Stadion an der Münsterstraße terminiert. Danach folgen weitere Vorbereitungsspiele beim TuS Borgloh (10.02.) und beim SF Schledehausen (17.02.), bevor am 25. Februar die Rückrunde mit dem Heimspiel gegen Westfalia Hopsten beginnt.