SC Preussen 06 Lengerich e.V. – Fußball in Lengerich

Bildunterschrift (Foto: Günter Tierp)

Mit fast voller Kapelle von zwanzig Spielern startete Cheftrainer Andreas Schüttpelz (3.v.l.) vom A-Ligisten Preussen Lengerich mit seinem Co-Trainer Christian Höllmann (rechts) und Torwarttrainer Kai Plogmann (links) den Trainingsauftakt am 01.Juli für die Kreisligasaison 2024-25. Weitere sechs Spieler weilen derzeit noch in Urlaub. 

Auf Stabilität und volle Leistungsbereitschaft legte Cheftrainer Andreas Schüttpelz bei seiner Teamansprache zum Trainingsauftakt den Schwerpunkt für die KLA-Saison 2024-25. Mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren verfügt er über einen sehr jungen Kader mit derzeit 26 Aktiven. Der Verein hatte keinerlei Abgänge zu verzeichnen und einige Akteure sind wieder zu den Preussen zurückgekehrt. Allein das spricht für den guten Zusammenhalt und die fachlich gute Arbeit des Trainerteams Schüttpelz, Höllmann und Plogmann. „Die Jungs sind willig, lernfähig und verstehen sich prächtig“, das sind alles beste Voraussetzungen um eine echte Preussen-DNA hinzukriegen“, betont er. Ein besseres Abschneiden als in der Vorsaison, möglichst früh nichts mit dem Abstiegsrängen zu tun haben und einen einstelligen Tabellenplatz sieht Schüttpelz als absolut realistisches Saisonziel an. Nach einigen Lauf- und Kurzpasseinheiten stand der Trainingskick „Alt gegen Jung“ an, wobei einige 23jährige schon beim älteren Team mitmachen mussten. Das erste Testspiel zur Saisonvorbereitung findet am kommenden Samstag, 6. Juli um 11 Uhr im heimischen W&H-Stadion gegen den Weser-Ems Bezirksligisten SC Glandorf statt. Am Samstag, 13. Juli um 16 Uhr treten die Preussen dann auswärts beim OS-Kreisligisten Rot Weiß Sutthausen zum nächsten Test an. Weitere Spiele sind am 21. Juli bei Eintracht Rheine II und am 23. Juli bei den Sportfreunden Oesede terminiert.